schliessen
Startseite
Vorstand
Termine
Aktuelles
Projekte
Treffen/Kontakt
Intern
Unsere Sozialprojekte

Der Inner Wheel Club Essen-Nord engagiert sich besonders bei Sozialprojekten, die benachteiligte Kinder und Frauen in Essen unterstützen. Dabei ist uns verlässliche, nachhaltige Unterstützung wichtig. Patinnen halten den persönlichen Kontakt zu den einzelnen Einrichtungen.

lern HÄUSER in Essen

Der Kinderschutzbund Essen hat vier lernHÄUSER eingerichtet, in denen Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Gründen in ihrer Lebenssituation benachteiligt sind, gefördert werden. Mit vielfältigen Projekten wird ein sicherer, verlässlicher und verbindlicher Lern- und Entwicklungsrahmen geboten. Die Durchführung der Projekte muss weitgehend durch Spenden finanziert werden. Seit vielen Jahren tragen wir mit unserer Spende für gezielte Projekte dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen eine Perspektive für ein gelingendes selbständiges Leben erhalten.

Stadthafenschule Essen Vogelheim

Die Schule im Essener Norden ist eine integrative Grundschule, die von allen Kindern im Stadtteil besucht wird. Es lernen Kinder aus 17 verschiedenen Nationen zusammen. Viele werden im offenen Ganztag betreut. Mit unserer Spende tragen wir dazu bei, dass das außerunterrichtliche Leben gefördert wird: Anschaffung von Pausenspielzeug, gesunde und ausreichende (Schul-)Verpflegung für alle Kinder, Materialien für die zusätzliche Förderung der zu integrierenden Kinder.

Stadthafenschule, Spendenübergabe November 2017

Raum 58

Die Notschlafstelle bietet eine unverbindliche Anlaufstelle für Jugendliche, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben. Hier erhalten sie auf Wunsch auch eine Erstversorgung (psychisch und medizinisch), eine Mahlzeit, die Möglichkeit zu duschen und Wäsche zu waschen sowie Beratung und Begleitung in Krisensituationen. Seit 2007 unterstützen wir das Projekt, das Jugendlichen eine Perspektive für die Zukunft gibt.

Frauenhaus Essen

Hier erhalten gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder Zuflucht und Hilfe. Seit 2002 unterstützen wir die immer stärker nachgefragten Hilfsangebote. Z.B. konnten wir zum Kauf eines dringend benötigten Autos beitragen sowie zur Ausstattung der Räume mit Schränken und Gardinen.

2017, Frauenhaus kauft dringend benötigtes Auto

Betreuung Obdachloser durch die Schwestern der Mutter Teresa 

Die Gemeinschaft der Missionarinnen der Nächstenliebe wurde von der Seligen Teresa in Kalkutta gegründet. Seit 1979 betreiben die Ordensschwestern in Essen eine Suppenküche und kümmern sich vielfältig um Bedürftige mit ganzem Herzen. Auf Spenden angewiesen, bringen wir seit der Gründung unseres Clubs Lebensmittel, die auf Bestellung gekauft werden.

Nach dem Einkauf in der Metro, für die Küche der Schwestern der Mutter Teresa

Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung/Jugendhilfe

Die Stiftung bietet über 100 Kindern und Jugendlichen ein Zuhause auf Zeit. Wie die Stifterin wünschte sollen „die Kinder, die nicht zu Hause leben können, … ein Haus und ein Herz finden, wo der Mut zum Gestalten ihres eigenen Lebens wieder wachsen kann“. Wir unterstützen diese segensreiche Arbeit, indem z.B. das Spendenaufkommen beim Weihnachtsmarkt verwendet wurde um Küchenutensilien zu kaufen für Jugendliche, die in die Selbständigkeit entlassen werden sollen und für die Kindernotaufnahme, die dringend Erstbekleidung benötigte für Kinder, die notfallmäßig aufgenommen werden.

   |   
   |   
   |